Blogparade von caschy – Dein PC/Notebook

Ich glaube, die Zeit ist gekommen diesen Blog wieder richtig aufleben zu lassen 🙂

Nachdem mir mein Mitstudent @MaxFragg vor ca. einem halben Jahr Caschys Blog als Lesestoff vorgeschlagen hat, hat sich dieser Blog fest in meinen Bookmarks etabliert und wird mindestens jeden zweiten Tag auf neue Posts gecheckt. Und jetzt gibt’s sogar was zu gewinnen! Da kann man sich doch nicht lumpen lassen, und so darf mein Blog auch mal wieder an die frische Luft 🙂

Nun aber zum Thema der Blogparade:

Dein PC/Notebook:

Da ich nur einen Desktop-PC besitze (zumindest noch ;)), werde ich dessen Setup mal kurz und knapp vorstellen. Eine feste Marke ist es nicht, der PC wurde vor ca. 5 Jahren als Zusammenbau ĂŒber eBay gekauft, seitdem aber komplett entkernt und neu hochgezogen… das einzige, was noch von damals ist, ist das GehĂ€use (und das ist keine Schönheit, deswegen ist der Tower unter den Tisch verbannt ;))

Zu den Innereien:

Als Herz meines Rechners werkelt ein Core 2 Quad Q9400 (4x 2,66GHz) auf einem ASUS P5K-Board. Seit kurzem wird das ganze von 4GB DDR2-800 RAM von Kingston unterstĂŒtzt; um meinen Samsung 2494LW 24″ Monitor (Full-HD!) gescheit ausnutzen zu können, steckt eine Radeon HD4670 mit 1GB GDDR-RAM mit auf dem Board. Als Festplatten sind eine Samsung HD250HJ sowie eine HD103SJ mit einer GesamtkapazitĂ€t von 1,25TB verbaut. Außerdem noch ein Standard-LG-Brenner und ein Frontpanel fĂŒr einfachen Zugriff auf USB/FireWire/Mikro/Audio-Out.

Betriebssysteme habe ich im Moment viel zu viele: Haupt-OS ist mein gutes altes Windows XP, parallel betreibe ich noch eine (von der Uni lizenzierte) Windows 7 Professional x64 und Ubuntu 10.04 (auch 64-Bit) im Triple-Boot-Betrieb… es fĂ€llt mir also schwer, mich beim Boot richtig zu entscheiden 😉

Zufrieden mit dem PC?

Dadurch, dass ich alle Komponenten selber ausgesucht habe, und auch einigermaßen versuche, auf dem Stand der Technik zu bleiben, bin ich auf jeden Fall mit meinem Rechner zufrieden… manchmal (aber nur selten) mag er mal nicht so, wie ich will, aber unter Windows wirken Reboots bekanntermaßen Wunder :). Schnell genug fĂŒr die Aufgaben, die ich ihm zumute, ist er auf jeden Fall; nur portabel ist er eher nicht 😉

Bilder meines PCs:

Damit wĂ€ren wir auch schon am Ende dieses Beitrags angekommen; ich hoffe, fĂŒr euch zĂ€hlen (ebenso wie fĂŒr mich) die inneren Werte des Rechners, nicht das (bescheidene) Äußere.

Und jetzt heißt es Daumen drĂŒcken, dass random.org doch meinen Trackback-Eintrag auswĂ€hlt… natĂŒrlich auch allen anderen Teilnehmern viel Erfolg!

Mit GrĂŒĂŸen aus dem schönen Frankenland – rupran

One Reply to “Blogparade von caschy – Dein PC/Notebook”

Kommentare sind geschlossen.